Bücherverkauf


Übersicht über die Inhaltsverzeichnisse der Jahrbücher der Dobrudschadeutschen von 1956 - 1977


: Neuerscheinungen

In den Wirren der Zeit
Artikelnummer: 1563
Autor: Erika Schaible-Fieß

20.90 €

Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.

Der Artikel ist vorrätig.
 

Hinweise zur Buchneuerscheinung 

Erika Schaible-Fieß: In den Wirren der Zeit,
Prägende Erinnerungen an die 40er und 50er Jahre                       

Ab Anfang September kann das Buch im Bücherverkauf des Bessarabiendeutschen Vereins e.V. erworben werden.

Angaben zum Buch: Größe 17,0 x 24,0 cm, Softcover, 192 Seiten, 47 Bilder und Grafiken. Preis 20,90 €.        Erscheinungsdatum: 30.08.2019                                          

 Schlussbetrachtung der Autorin

In einer wirren Zeit wurde unsere Familie von den großen Katastrophen der Kriegs- und unmittelbaren Nachkriegsjahre erfasst. Die Umsiedlung aus dem vertrauten Bessarabien war von Ungewissheit geprägt. Nach dem einjährigen Aufenthalt im Umsiedlungslager in Riedegg/Oberösterreich mit der selektierenden „Durchschleusung“ und anschließenden Einbürgerung erfolgte die Ansiedlung auf einem Bauernhof in Danzig-Westpreußen. Die Kenntnis über die  Methoden und Hintergründe dieser völkerrechtswidrigen „Ansetzung“ der Umsiedler durch die SS-Einwanderungszentrale (EWZ) dürfte wohl kaum öffentlich geworden sein. Doch war die Beziehung der Umsiedler zur verordneten „neuen Heimat“ durch ihre Mutmaßung über das Schicksal der für sie zwangsenteigneten und entwürdigten polnischen Besitzer deutlich belastet.

    Es folgten die Härte der eisigen Flucht vor der Roten Armee mit der dramatischen Überquerung der Weichsel bei Dirschau, der lange, eisige und gefahrvolle Weg im Wagentreck bis Kirchlinteln in Niedersachsen und der dortige armselige Wiederbeginn in notdürftigen Unterkünften. Die traumatisierende Brandkatastrophe, bei der wir den letzten Besitz verloren, und der harte Kampf um die Verbesserung der Lebensverhältnisse. All das musste Mutter allein überstehen, bis Vater dann schließlich vom Krieg und aus der Kriegsgefangenschaft heimkehrte.    

     Alle diese Erfahrungen dringen schonungslos auf unsere Familie ein, zerreißen diese aber nicht, sondern geben ihr im Familienzusammenhalt die Kraft, traumatische Erlebnisse zu überstehen und immer wieder neu anzufangen.

     Im Wechsel der Schilderung tiefgehender tragischer Ereignisse und sogar zum Schmunzeln anregender anekdotenhafter Erzählungen habe ich versucht, eine schwere Zeit mit all ihren Facetten lebendig werden zu lassen. So entstand nun ein literarisches „Gemälde“ einer Zeit, die uns modernen Menschen in ihrem Erscheinungsbild recht fern vorkommt, andererseits aber menschliche Eigenschaften zeigt, die unabhängig von der historischen Situation immer lebendig bleiben.   
     Ein Buch, so denke ich, das mit seiner emotionalen Kraft viel über das Leben – auch und gerade in der heutigen, sehr verändert erlebten Zeit – zu sagen hat.

 

 

Anzahl:    
Artikel 2 von 32
 
 

Haus der
Bessarabiendeutschen
Florianstraße 17
70188 Stuttgart


Öffnungszeiten des Heimatmuseums
Montag bis Freitag
jeweils 10 - 17 Uhr,
an Wochenenden für Gruppen nach telefonischer Vereinbarung.


Werden Sie Mitglied - wir brauchen Sie.

zur Beitrittserklärung

images/karte3.png
weitere Karten (auch Dobrudscha)  

Infos zu Rumänien und zur Dobrudscha