Bücherverkauf


Übersicht über die Inhaltsverzeichnisse der Jahrbücher der Dobrudschadeutschen von 1956 - 1977


: Neuerscheinungen

Verwehte Spuren deutscher Kolonisten im Osten
Artikelnummer: 1565
Autor: Egon Buchholz

20.80 €

Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.

Der Artikel ist vorrätig.
 
NEU im Buchverkauf des Bessarabiendeutschen Vereins

Verwehte Spuren deutscher Kolonisten im Osten

Buchvorstellung:
Egon Buchholz, „Verwehte Spuren deutscher Kolonisten im Osten“
Brigitte Bornemann

In seinem Buch „Verwehte Spuren“ forscht Pastor i.R. Egon Buchholz der bessarabiendeutschen Identität nach, deren Wurzeln er im christlichen Glauben evangelisch-lutherischer Prägung findet. Für seine Spurensuche hat er umfangreiches Quellenmaterial ausgewertet und auch die Geschichte der Familie Buchholz und seines Geburtsortes Neu-Tarutino erforscht, die er immer wieder zur Veranschaulichung historischer Prozesse heranzieht.

Ausgangspunkt der Spurensuche ist eine Frage: „Was hat unsere Vorfahren dazu veranlasst, in jene völlig unkultivierte bessarabische Steppe auszuwandern?“ Die Rückschau reicht von der Vorgeschichte der Auswanderung über die Beheimatung im südrussischen Bessarabien, einen Seitenblick auf andere evangelische Auswandererwellen, über die rumänische Zeit und die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus hin zu Umsiedlung und Flucht. Sie endet bei den heutigen „verwehenden Spuren“ bessarabiendeutscher Identität, die uns Nachgeborene zur Beschäftigung mit unserer Geschichte anregen.

Dabei geht es nicht allein um die Ebene der Daten und Fakten. Bei allen Wendungen der bessarabiendeutschen Geschichte stellt Egon Buchholz die „Warum“-Frage. Antworten findet er in der Tragkraft des evangelischen Glaubens, den er dem ebenfalls seit den Vorvätern verankerten rationalistischen Denken entgegenstellt. Sein Blick wurde geschärft durch das Erlebnis der maßlosen Zweckrationalität des Nationalsozialismus, dessen Zeitzeuge er wurde. Allein im Glauben findet Egon Buchholz die Grundlagen einer „bewährbaren“ Identität. So ist sein Buch nicht nur eine bessarabiendeutsche Chronik, sondern auch eine philosophisch-politische Betrachtung.

Ich wünsche diesem gut geschriebenen, tiefgründigen Buch eine große Leserschaft.

508 Seiten. Zu beziehen beim Bessarabiendeutschen Verein zum Preis von 20,80 EUR zzl. Versandkosten. Den Erlös erhält das Heimatmuseum.


Anzahl:    
Artikel 1 von 32
 
 

Haus der
Bessarabiendeutschen
Florianstraße 17
70188 Stuttgart


Öffnungszeiten des Heimatmuseums
Montag bis Freitag
jeweils 10 - 17 Uhr,
an Wochenenden für Gruppen nach telefonischer Vereinbarung.


Werden Sie Mitglied - wir brauchen Sie.

zur Beitrittserklärung

images/karte3.png
weitere Karten (auch Dobrudscha)  

Infos zu Rumänien und zur Dobrudscha