Bessarabien, Dobrudscha, Bessarabiendeutscher Verein, Haus der Bessarabiendeuts

chen, Heimatmuseum, Bessarabiendeutsche, Dobrudschadeutsche

Einladung zum Kulturtag

Am Sonntag, 17. März 2024, laden wir Sie ganz herzlich zu unserem Kulturtag ins Heimathaus in Stuttgart ein, Florianstraße 17.

Zwischen 14:00 und 18:00 erwartet Sie unser diesjähriges Thema "Unser neues Museum" unter anderem die Präsentation des Präsentation des Museums auf der neuen Website und Grußworte, eine Kaffeetafel und der Büchertisch dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Bitte melden Sie sich bis zum 13. März 2024 in der Geschäftsstelle an.

Der Eintritt ist frei.

Zur Einladung


Offene Sonntage in unserem Heimatmuseum

endlich ist unser neu gestaltetes Heimatmuseum eröffnet! Der großen Eröffnungsfeier am Sonntag, 21. Januar 2024, folgen nun vom 28. Januar bis zum 10. März die offenen Sonntage: das Museum ist zwischen 14 und 18 Uhr für Besucher geöffnet, um 15, 16 und 17 Uhr sind Führungen. Lassen Sie sich von unserem Kurator Olaf Schulze oder unserem Geschäftsführer Dr. Hartmut Knopp die Geschichten hinter den Ausstellungsstücken erzählen! 


Für einen kleinen Einblick, gehen Sie gerne auf Youtube, dort finden Sie eine kuze Führung durch unser Museum:

www.youtube.com/watch?v=7is2bJGqxbw


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Die Bessarabiendeutschen beim Festzug des Cannstatter Volksfestes 2024?

Jedes Jahr im September findet in Stuttgart-Bad Cannstatt das Cannstatter Volksfest statt. Dazu gehört ein historischer Festzug, der das bäuerliche Leben und die Handwerkszünfte mit typischen Arbeitsgeräten darstellt. Natürlich auch mit etlichen Festwagen, vielen Trachten und Blaskapellen aus dem ganzen Land. Auch dient der Umzug dazu, die verschiedenen Vereine und Honoratioren aus Stuttgart bzw. Cannstatt zu repräsentieren. Das diesjährige 70-jährige Jubiläum der Patenschaft der Stadt Stuttgart für den Bessarabiendeutschen Verein wäre ein guter Anlass, um am Historischen Festzug in Stuttgart/Bad Cannstatt als Bessarabiendeutscher Verein teilzunehmen.

Dafür braucht man engagierte Menschen, die sich bei der Vorbereitung und Durchführung eines solchen Auftritts der Bessarabiendeutschen einbringen möchten.
Gesucht werden 20 bis 30 Menschen, die Hand anlegen können, sei’s handwerklich, um z.B. einen unserer Wagen herzurichten, oder beim Aussuchen geeigneter Textilien. Und dann natürlich auch welche, die beim Umzug mitlaufen, Frauen, Männer, Kinder, mit typischer Kleidung, die auch nachgeschneidert sein darf. Sponsoren sind natürlich ebenfalls willkommen, weil sicherlich auch Auslagen entstehen werden.

Wer könnte sich vorstellen, hier mitzuarbeiten?
Dann bitten wir, uns bald Bescheid zu geben, möglichst schriftlich mit Namen und Anschrift, an:
Bessarabiendeutscher Verein e.V. Florianstraße 17 70188 Stuttgart
Oder, noch besser, per Mail unter: schulze@bessarabien.de

Wir sind gespannt und freuen uns auf viele Rückmeldungen. Erst dann können wir uns offiziell bewerben, was im Februar passieren muss.

Für weitere Informationen empfiehlt sich die Homepage des Cannstatter Volksfestvereins: cannstatter-volksfestverein.de/Volksfestumzug/Impressionen-vom-Umzug-2022/

Für den Bessarabiendeutschen Verein
Brigitte Patz und Olaf Schulze


Sonntags im neugestalteten Museum


Zwischen dem 28. Januar und dem 10. März 2024 laden wir Sie jeden Sonntag herzlich ein in unser neugestaltetes Museum im Haus der Bessarabiendeutschen in Stuttgart. Führungen finden jeweils um 15, 16 und 17 Uhr statt.

Zum Flyer


"Ermstal hilft" mit deutschen Politikern in der Ukraine

Auf ihrer Oktober-Tour in das ukrainische Kriegsgebiet nahmen die freiwilligen Helfer von "Ermstal hilft" die Bundestagsabgeordneten Beate Müller-Gemmeke von den Grünen und Michael Donth von der CDU mit. Fünf Tage lang konnt sich die Reisegruppe einen Eindruck der Arbeit und Partnern vor Ort in Mykolaiv, Perwomaisk, Odessa, aber auch in Arzis, Sarata und Tarutino verschaffen.
Der SWR berichtete über die Reise, den Beitrag finden Sie hier: https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/tuebingen/reutlinger-bundestagsabgeordnete-in-der-ukraine-100.html
Und hier finden Sie die Eindrücke von Beate Müller-Gemmeke finden Sie hier: https://www.mueller-gemmeke.de/mit-ermstal-hilft-im-sueden-der-ukraine/)


Tag der offenen Tür

wir laden ganz herzlich ein zu unserem Tag der offennen Tür am Samstag, den 18.11.2023 zwischen 11.00 Uhr und 18.00 Uhr ins Heimatmuseum der Bessarabien- und Dobrudschadeutschen in Stuttgart. Es erwartet Sie eine Führung durch die neue, sich noch im Aufbau befindende Dauerausstellung sowie weitere Aktionen in Archiv und Familienkunde, ein Büchertisch, Kaffee, Tee und Co.
Wir freuen uns auf Sie!

Zur Einladung


200 Jahre Alt-Posttal / Malojaroslawez II.



Wegen des Ukraine-Krieges kann das Dorf keine Jubiläumsfeier ausrichten und nimmt stattdessen ein Video für die Nachfahren der deutschen Dorfgründer auf. Deutschlehrerin Larissa Gerbali und der Bürgermeister zeigen uns das Dorf, die Schule und den Kindergarten. Sie bedanken sich für die humanitäre Hilfe durch ERMSTAL HILFT.

Der Bessarabiendeutsche Verein sagt herzlichen Dank und gratuliert der Gemeinde Malojaroslawez II zu ihrem Jubiläum. Wir wünschen mit Euch gemeinsam, dass der Krieg bald ein Ende hat und dass wir uns im Frieden wiedersehen.

Brigitte Bornemann, Bundesvorsitzende.

Zum Video


Neuer Youtube-Kanal

Der Bessarabiendeutsche Verein ist jetzt auch auf Youtube zu finden! Das erste Video ist der Film "Die Ansiedlung der Bessarbiendeutschen in Polen 1941-1944 - Ein Zeitzeugenprojekt" von Günter Koch in der Filmfassung vom Kulturtag des Bessarabiendeutschen Vereins in Stuttgart am 26. März 2023. Der Film ist in Zusammenarbeit mit der Universität Passau entstanden.

Schauen Sie gerne vorbei, lassen uns ein Abo und ein Like da, wenn Sie mögen. 

Der Kanal: https://www.youtube.com/@Bessarabiendeutscher-Verein-eV

Der Film: https://www.youtube.com/watch?v=kX8UaUoioLA


Gedenktag an die Verschwundenen Umsiedler

Am Freitag, 22. September 2023 findet zwischen 14:00 und 17:00 Uhr der das Gedenken an die Verschwundenen Umsiedler statt. Einzelheiten zum Ablauf den Programmpunkten finden Sie in der Einladung zur Feierstunde.


Delegiertenwahlen 2023 sind abgeschlossen

Am 24. Mai 2023 kam die Wahlkommission unter der Leitung von Robert Döffinger zusammen, um die eingegangenen Stimmzettel zur Delegiertenwahl auszuzählen. Es wurden 57 gewählte Delegierte ermittelt.

Ergebnisse der Delegiertenwahlen 2023


Wahlkommission und Wahlhelfer mit den noch ungeöffneten Wahlbriefen


Ermstal hilft Tourbericht: Tour 49

Am 03. April 2023 machte sich der 49. Hilfstransport von Ermstal hilft auf den Weg nach Bessarabien und von dort weiter Richtung Front, brachte Hilfsgüter in das befreite Gebiet zwischen Mykolajiw und Cherson – Odessa. Was die Helfer auf ihrer Tour erlebten, schildert Simon Nowotni. Zum Beitrag


 

Ein Jahr Krieg in der Ukraine

Seit am 24. Februar 2022 um fünf Uhr morgens der russische Angriffskrieg auf die Ukraine begann, verfolgen wir mit Anteilnahme den Abwehrkampf der Ukrainer, beten um Frieden und für die Weisheit der Regierenden, den Krieg zu beenden.
Und wir tun unser Möglichstes, um den Menschen vor Ort zu helfen. Finanziert durch Ihre Spenden haben wir gemeinsam mit Ermstal-Hilft e.V. humanitäre Hilfe nach Bessarabien gebracht. Einen Überblick über unsere Aktivitäten finden Sie in unserer Pressemeldung.


Spenden werden weiterhin dringend benötigt, das eingerichtete Spendenkonto für die Unterstützung von Flüchtlingen ist weiterhin gültig.

Spendenkonto:
Bessarabiendeutscher Verein e.V.
IBAN: DE33 5206 0410 0000 6091 53
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG
Kennwort: Flüchtlingshilfe


 

Bessarabien - Deutsche Siedlungen am Schwarzen Meer
3. aktualisierte und überarbeitete Auflage erhältlich

               Zum Neuen Jahr ist die dritte Auflage des Buches „Bessarabien – Deutsche Siedlungen am Schwarzen Meer“ von Ute Schmidt erschienen, das seit seiner ersten Auflage 2008 zum Standardwerk zur Geschichte und zur Lebensweise der Bessarabiendeutschen von der Einwanderung Anfang des 19. Jahrhunderts bis heute geworden ist.Die Neuauflage ist überarbeitet und aktualisiert und unterscheidet sich in mehreren Aspekten von den vorangegangenen. Neben der ausführlichen Darstellung der Geschichte und der Lebensbedingungen der Siedler im 19. und 20. Jh. widmet sie sich – noch differenzierter als die früheren Auflagen – der Entwicklung in den 30er Jahren des 20. Jh. mit dem zunehmenden Einfluss der nationalsozialistischen Ideologie und deren unterschiedlichen Akteuren sowie seinen widersprüchlichen Auswirkungen auf die bessarabiendeutsche Gesellschaft. Zum Büchershop



Raketenangriff auf Arzis

Bereits am 05. Dezember 2022 gab es einen russischen Raketenangriff auf den Ort Arzis. Hierbei wurden zwei Menschen verletzt. Zwei Häuser wurden vollständig zerstört, vier Häuser wurden teilweise beschädigt, aber es ist unmöglich, in ihnen zu wohnen. Den Bewohnern wurden vorübergehend alternative Unterkünfte zur Verfügung gestellt und Mittel für Reparaturen bereitgestellt. Wie die Häuser aussehen und was die Einheimischen über den Raketeneinschlag sagen, hat das Suspilne-Team herausgefunden. Lesen Sie hier mehr dazu.

Werner Schabert



die Fahrer von Ermstalhilft

Notstromaggregate für Bessarabien

Am Freitagmorgen haben weitere drei Kleinbusse das Ermstal Richtung Ukraine verlassen.

Mit den Begriffen Licht und Wärme kann man diesen Transport beschreiben, der mit mehreren Leistungsfähigen Notstromaggregaten, Winterkleidung, Stiefeln, Decken uvm. beladen ist.

Möglich machen das diesmal fünf freiwillige Fahrer: Oliver, Sebastian, Michael, Simon und Friedemann, die zum Teil Sonderurlaub genommen haben, um die dringend benötigte Hilfe direkt in die Ukraine zu fahren.

Danke an die Menschen aus der Region, die direkt Notstromgeneratoren oder Sach- und Geldmittel an Ermstalhilft. e.V. gespendet haben und so diese wichtige Unterstützung ermöglichen. Mit den Aggregaten aus dem letzten Transport wird z.B. die Notwasserversorgung in Arzis aufrechterhalten. Weitere Transporte sind noch vor Weihnachten geplant.

Die Hilfe geht an Partnerstädte im Süden der Ukraine, in die Region um Ismail und Odessa. Dort sollen z.B. Kirchen oder Hallen als Wärme- und Lichtstube eingerichtet werden. Ein weiterer Teil der Hilfsgüter wird von dort in das umkämpfte Gebiet um Cherson weitertransportiert.

Ansprechpartner Martin Salzer 0151 22 777 584


Pressemitteilung von Ermstalhilft, Freitag 02.12.22/ 13 Uhr


Wandkalender für 2023

wandkalender

Dieser schöne Wandkalender für das Jahr 2023 ist Ergebnis des Austauschprojektes zwischen deutschen und ukrainischen Schülern und Studenten. Eine Aktion des Austausches war, historische Fotos nachzustellen und sich so mit der Vergangenheit zu beschäftigen. (Das MB berichtete: 11-22, S. 5). Seit dem ersten Advent kann der Kalender nun bestellt werden. Kosten: 10 €, zu bestellen über den Bessarabiendeutschen Verein e.V., Florianstraße 17, 70188 Stuttgart, Tel. (07 11) 44 00 77-0.


200 Jahre Sarata - Feier in Sarata am 3. September 2022

 


aktuelle Veranstaltungen im Haus der Heimat BW. Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa.   Siehe https://www.hdhbw.de



zum Festjahr "1700 Jahre Juden in Deutschland"

Aus den aktuellen Mitteilungsblättern (bessarabien.de)

zugesandte Texte zum Thema Jüdisches Leben in Bessarabien 


Zur Facebook-Seite "Bessarabiendeutscher Verein e.V."



Besuchen Sie bitte auch immer wieder unser Gästebuch.



Der Bessarabiendeutsche Verein e.V.

Am 1. Januar 2009 schloss sich die Landsmannschaft der Dobrudscha- und Bulgariendeutschen dem Bessarabiendeutschen Verein e.V. an.


INFORMATIONSZENTRUM

Der Verein versteht sich als Informationszentrum für alle Bessarabien und die Dobrudscha betreffenden Fragen. Er  bedient sich dabei seines Heimatmuseums mit dessen Archiven, historischen Dokumenten, einer Spezialbibliothek und Vielem mehr.


HERKUNFT UND KULTURELLE PRÄGUNG

Der Verein unterstützt durch Veranstaltungen und Tagungen mit unterschiedlichen Themen in den Regionen Deutschlands und durch Bundestreffen die Begegnung der Bessarabiendeutschen, ihrer Nachkommen und aller weiteren Interessierten.

VÖLKERVERSTÄNDIGUNG

Der Verein ermöglicht seinen Mitgliedern und sonstigen Interessierten vielfältige Kontakte zu den Menschen in Bessarabien und der Dobrudscha.

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Der Verein legt zur Sicherstellung der zukünftigen Arbeit Wert auf die Mitgliederpflege und auf die Gewinnung neuer Mitglieder. Darüber hinaus möchte der Verein seine Arbeit auf vielfältige Weise der allgemeinen Öffentlichkeit bekannt machen. Dazu dienen sein Mitteilungsblatt und sein Internetauftritt.

____________________________________________________________________________

MITGLIEDSCHAFTEN in verschiedenen Organistionen und Vereinen.
____________________________________________________________________________

 

Bessarabiendeutscher Verein e.V.
Florianstraße 17
70188 Stuttgart

0711 440077-0


Öffnungszeiten Hauptgeschäftsstelle
Montag bis Freitag
jeweils 10.00 - 12:15 Uhr
und 13.15 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten Museum
Montag bis Freitag
jeweils 10 - 17 Uhr,
an Wochenenden für Gruppen nach Vereinbarung.

Achtung! Das Museum befindet sich noch bis Ende Herbst 2023 im Umbau. Eine Besichtigung für Gruppen oder Einzelpersonen ist nach vorhergehender telefonischer Anmeldung jedoch möglich.

Wir bitten um verbindliche telefonische Anmeldung (spätestens zwei Wochen vor dem Wunschtermin), da einzelne Arbeiten am Museum kurzfristige tage- oder wochenweise Schließungen des Museums erforderlich machen können und wir verhindern wollen, dass unsere Gäste vor verschlossenen Türen stehen.


Werden Sie Mitglied - wir brauchen Sie.

zur Beitrittserklärung

images/karte3.png
weitere Karten (auch Dobrudscha)  

Infos zu Rumänien und zur Dobrudscha