Bücherverkauf


Übersicht über die Inhaltsverzeichnisse der Jahrbücher der Dobrudschadeutschen von 1956 - 1977


: Prosa, Gedichte, Liederbücher

Der Sprung
Artikelnummer: 1357
Autor: Groß, O. / Sheffield, W.

12.50 €

Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.

Der Artikel ist vorrätig.
 

"Der Sprung", verfasst von Oskar Groß und Walt Sheffield, wurde 1997 in Amerika gedruckt, von Gerd Hommel für eine deutsche Auflage übersetzt und ist seit Juni 2000 über das Heimatmuseum in Stuttgart zu beziehen.
Das Buch ist in sechs Teile eiingeteilt, die leitmoticische Themen haben und meistens von einem dem Thema entsprechenden Gedicht eingeleitet werden. Nach gewichtigen Vorworten setzt die Handlung des Buches mit Oskars Sprung von einem Förderturm über einem 1000 m tiefen Schacht bei Katowice in Polen ein: Er markiert den riskanten Beginn seiner Flucht aus der Kriegsgefangenschaft.
Dann wird zurückgeblendet zum elfjährigen Oskar ins bäuerliche Elternhaus zu Mitschuna in Bessarabien, wo sein bereits verstorbener Vater einst Bürgermeister (und Leiter der Landeskirchl. Gemeinschaft) war und seine Mutter sich sehr genötigt sieht, sich um ihrer Kinder willen im Kampf des Lebens und Glaubens tapfer zu erweisen. Oskar verweilt lange bei ihr und man spürt: Hier gründen seine Wurzeln zu einem geborgenen und ebenfalls verantwortungsbereiten Leben.
Die Herausforderung seiner Mutter steigert sich später in ganz anderer Weise durch Oskars bevorzugte Förderung durch NS-Führer in Österreich und Westpreußen. Der Einfluss der Mutter ergeht zwar noch, aber er gilt nichts mehr. Sie ist zudem unglücklich über die für sie als ungerecht erwiesene Ansiedlung auf einem einst polnischen Bauernhof u. a. Belastungen. Oskars Ausbildung zum Herrenmenschen endet abrupt durch den Aufruf in die Kasernen und seine weitere Desillusioniereung in Kriegsgefangenenlagern. Das Überleben erfordert Wunder der Gnade Gottes, die dann auch in seltener Fülle erlebt und bezeugt werden. (aus dem Mitteilungsblatt vom 18.05.2000, Egon Buchholz, P.i.R.)

Anzahl:    
Artikel 5 von 49
 
 

Haus der
Bessarabiendeutschen
Florianstraße 17
70188 Stuttgart


Öffnungszeiten des Heimatmuseums
Montag bis Freitag
jeweils 10 - 17 Uhr,
an Wochenenden für Gruppen nach telefonischer Vereinbarung.


Werden Sie Mitglied - wir brauchen Sie.

zur Beitrittserklärung

images/karte3.png
weitere Karten (auch Dobrudscha)  

Infos zu Rumänien und zur Dobrudscha