Hier finden Sie die vollständigen Mitteilungsblätter ab 2008:

2023 Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug
2022  Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug Sep Okt Nov Dez
2021  Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
2020  Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
2019  Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
2018  Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
2017  Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
2016  Jan  Feb  Mär  Apr  Mai   Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
2015  Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
2014  Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
2013  Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
2012  Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
2011  Jan  Feb  Mär  Apr  Mai   Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
2010  Jan  Feb  Mär  Apr  Mai   Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
2009  Jan  Feb  Mär  Apr  Mai   Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez
2008  Jan  Feb  Mär  Apr  Mai  Jun  Jul  Aug  Sep  Okt  Nov  Dez


Einzelne gedruckte Ausgaben unseres Mitteilungsblattes können Sie im Büchershop bestellen:

https://www.bessarabien.de/shop/mitteilungsblatt-bestellung_k55/


Für ein Abo nutzen Sie bitte das Bestellformular unten auf dieser Seite.

_______________________________________________________________

Aus dem Impressum:

Das Mitteilungsblatt soll jeweils am ersten Donnerstag eines Monats erscheinen. 
Das Jahresabonnement der Zeitung beträgt 42.- EUR.

Mitgliedsbeitrag (Jahr) 15.- EUR, beide zusammen 50.- EUR.

Mehrpreis für Auslandsversand: Luftpost 11.- EUR.

 


 

Redaktion

images/Seemann.jpg

Anne Seemann

 



Die Redakteurin stellt sich vor: Anne Seemann

Liebe Leser des Mitteilungsblattes,

seit Herbst 2019 arbeitete ich mit viel Freude in der Redaktion des Mitteilungsblattes. Schon in den Jahren zuvor hatte ich öfters an der Erstellung des „Blättle“ mitgewirkt, dann ab November 2019 als Nachfolgerin meiner Mutter, Brigitte Bornemann, als Redakteurin. 

Meine Oma war Anna Bornemann geb. Bierwag. Sie wurde 1927 in Fürstenfeld II geboren. Sie selbst hat wenig über die Vergangenheit geredet, auch nicht über ihre Kindheit in Bessarabien. So kam es, dass ich zwar immer irgendwie wusste, dass meine Angehörigen „Flüchtlinge“ waren, aber ganz genau konnte ich es nie greifen. Das änderte sich erst, als meine Oma 2008 verstarb und meine Mutter sich in die Ahnenforschung vergrub. Mein eigenes Interesse steigerte sich dann langsam über die Jahre. Waren es anfangs nur abstrakte Begriffe von weit her, wurde ich mit jedem Detail, das ich über Bessarabien erfuhr, interessierter, und bin nun stolz darauf, was meine Vorfahren und Landsleute alles geleistet und gemeistert haben.

2018 war ich auf dem Seminar in Bad Sachsa und habe mich sehr gefreut, einige Bessaraber kennenzulernen. Ich hoffe, ich kann in nächster Zeit noch öfter an Veranstaltungen teilnehmen.

Nun noch ein wenig zu mir persönlich. Ich bin 36 Jahre alt, bin verheiratet, habe zwei kleine Kinder, wohne in Bremen. An der Universität Bremen habe ich Wirtschaftswissenschaft studiert und meine Diplomarbeit über Urheberrecht und Digitale Medien geschrieben. Danach war ich drei Monate für ein Auslandspraktikum bei einem Fernsehsender in Sydney, Australien, und habe anschließend ein Redaktionsvolontariat bei einem Verlag in Delmenhorst absolviert. Dort habe ich anschließend als Redakteurin einer Fachzeitschrift gearbeitet, bevor ich in Elternzeit gegangen bin. Nun arbeite ich wie schon zuvor für die Firma meiner Mutter, habe Online-PR gemacht und an Softwaretests mitgewirkt.

Ich freue mich weiterhin sehr auf viele interessante Zuschriften und Gespräche.

Ihre
Anne Seemann

 

 

Bitte senden Sie Beiträge für das Mitteilungsblatt grundsätzlich an die folgende E-Mailadresse, mit der alle Mitglieder der Redaktion sowie auch die Geschäftsstellen des Bessarabiendeutschen Vereins gleichzeitig erreicht werden:

redaktion@bessarabien.de



Bestellformular


Pflichtangaben sind mit * gekennzeichnet

Anrede * Herr Frau
Vorname, Nachname *
Straße *
PLZ *, Ort *
Telefon *
E-Mail
Probe / Abo * Bitte schicken Sie mir ein Probe-Mitteilungsblatt
Ich möchte das Mitteilungsblatt abonnieren

Ich zahle jährlich durch

Zw. * Rechnung / Überweisung
Buchen Sie den Betrag bitte von meinem Konto ab (Alle Angaben hierfür erhalten Sie telefonisch von mir)

Nachricht

Spamschutz *
Bitte die Zeichen aus der Grafik übernehmen.

 
 

Bessarabiendeutscher Verein e.V.
Florianstraße 17
70188 Stuttgart

0711 440077-0


Öffnungszeiten Hauptgeschäftsstelle
Montag bis Freitag
jeweils 10.00 - 12:15 Uhr
und 13.15 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten Museum
Montag bis Freitag
jeweils 10 - 17 Uhr,
an Wochenenden für Gruppen nach Vereinbarung.

Achtung! Das Museum befindet sich noch bis Ende Herbst 2023 im Umbau. Eine Besichtigung für Gruppen oder Einzelpersonen ist nach vorhergehender telefonischer Anmeldung jedoch möglich.

Wir bitten um verbindliche telefonische Anmeldung (spätestens zwei Wochen vor dem Wunschtermin), da einzelne Arbeiten am Museum kurzfristige tage- oder wochenweise Schließungen des Museums erforderlich machen können und wir verhindern wollen, dass unsere Gäste vor verschlossenen Türen stehen.


Werden Sie Mitglied - wir brauchen Sie.

zur Beitrittserklärung

images/karte3.png
weitere Karten (auch Dobrudscha)  

Infos zu Rumänien und zur Dobrudscha